Baby – Update | 5. Lebensmonat

Entwicklung | Schlaf | Beikost | Impfung

Entwicklung

  • Elisa robbt beachtliche Stücke vorwärts bzw. manchmal auch rückwärts 😉
  • zieht sich aus der Liegeposition an meinen Fingern aus eigener Kraft in den Sitz
  • brabbelt und erzählt, testet dabei die Klangfarben ihrer Stimme
  • stopft sich alles in den Mund
  • trinkt aus einer Nuckelflasche Wasser und hält die Flasche dabei alleine
  • ist stark an unserem Essen interessiert
  • trommelt mit ihren Händen in Bauchlage auf einem Tamborin
  • reagiert auf ihren Namen und auf ihr Spiegelbild
  • will überhaupt nicht mehr still liegen. Sie ist immer in Bewegung
  • liebt es, Stimmlaute nachzuahmen, vor allem Gurren

Schlaf

Mittlerweile hat Elisa so eine Art Schlafrhythmus entwickelt. Sie schläft vormittags 1/2 – 1h, mittags zwischen 2-3 Stunden und dann macht sie entweder nachmittags noch einen kleinen Powernap oder nicht. Das kommt ganz auf die Lautstärke ihrer großen Schwester an, wenn die aus der Kita kommt. Und es gibt ja sooo viel zu entdecken. Da ist Schlaf manchmal nicht die erste Priorität. Abends beginnt sie zwischen 20:00 – 21:00 Uhr ihren Nachtschlaf und dieser dauert dann so bis 07:00/07:30 Uhr. Die Nächte sind von Anfang an prima. Sie meckert nicht, schreit nicht und zappelt nur ein wenig herum, wenn sie gerade gepullert hat. Nachts halte ich sie nämlich nicht ab. Das würde zu viel Unruhe bei uns reinbringen. Aber ich spüre sie sofort, wenn sie gepullert hat. Zwischen 1-3 Windeln braucht sie nachts. Manchmal sogar gar keine.

Beikost

In der ersten Woche habe ich wie bei Johanna auch mit etwas Banane und Apfelschnitzen im Fruchtsauger oder direkt von der Hand in den Mund begonnen. In der zweiten Woche habe ich dann abwechselnd Stücke vom selben Obst oder auch püriert und vermischt angeboten. Elisa ist Feuer und Flamme! Mittlerweile hat sie neben Obstbrei auch schon Gemüse pur und gemischt mit Kartoffel verputzt. Zwischendurch bekommt sie auch mal einen Apfelschnitz, rohe Möhre oder einen Hirsekringel in die Hand gedrückt. Darauf schmatzt sie dann genüsslich herum. Beim Apfel gehe ich stark davon aus, dass sie ihre Vorliebe dafür aus der Schwangerschaft hat. Da habe ich nämlich mindestens 2 Äpfel am Tag gegessen. Ich achte vorwiegend auf BIO Qualität aber es kommt auch vor, dass sie mal eine Banane isst, die nicht BIO ist. Ich sehe das nicht ganz sooo verbissen.

Impfung

Die zweite Impfung bzw. erste Auffrisch – Impfung stand ins Haus und sie hat das ganz tapfer gemeistert. Nur ein kurzes Quietschen und dann hat sie schon wieder gelächelt. Auch Fieber oder ähnliches sind an uns vorbei gegangen. Bis jetzt läuft es also gut durch.

 

Werbeanzeigen

Herbstzeit – Erkältungszeit | Unsere Basics für Baby und Kleinkind

Aus gegebenem Anlass ziehe ich den Herbstbeitrag schon in den letzten Sommerteil des Jahres vor. Bei uns ist das Krankenlager ausgebrochen und da wir seit einer ganzen Weile immer die gleichen Sachen bei Erkältung, Bronchitis oder nur einer kleinen Schnupfnase benutzen, möchte ich euch die Dinge nicht vorenthalten, die sich bei uns im Laufe der Zeit bewährt haben. Dann wollen wir mal 😉 „Herbstzeit – Erkältungszeit | Unsere Basics für Baby und Kleinkind“ weiterlesen

swing2sleep | Federwiege | Werbung

Wer kennt es nicht – das Schlafthema bei Kindern. Es begleitet wahrscheinlich alle Eltern im Laufe der Zeit ein paar Mal. Und in den meisten Fällen tritt das Thema zum ersten Mal zeitnah nach der Geburt in den Blickwinkel. Sei es weil die Engelchen Bauchweh haben, überreizt sind oder vielleicht sogar Schreibabys sind. Hinzu kommt der Schlafmangel bei Mama und Papa, die ständig im Einsatz sind und kaum eine Minute für sich haben. Das alles ist normal und nun mal der Lauf der Dinge. Aber die kleinen so unentspannt zu sehen, ja teilweise richtig leidend, das ist für jedes Elternteil schlimm und man versucht, was man nur kann, um es für sein Baby angenehmer zu machen – für es da zu sein. Vielleicht hat man noch ein Geschwisterkind, dass auch Nähe und Geborgenheit braucht und man wünscht sich, auch diesem Kind seine Zeit ungeteilt schenken zu können. Manchmal kommt man dabei an einen Punkt, an dem man selber nicht mehr kann, eine Pause braucht, um die Akkus wieder aufzuladen. Und wenn alles Tragen und Kuscheln nicht zu helfen scheint, dann könnte dies vielleicht eine Hilfe sein. „swing2sleep | Federwiege | Werbung“ weiterlesen

Baby – Update | 11. Lebenswoche

PEKiP | Urlaub

PEKiP

Kennt ihr das, wenn man einen Kurs besucht oder auch noch aus der Schulzeit, wenn man einen Dozenten hatte, der einem total unsympatisch war. Da konnte das Thema noch so interessant sein und die Lust darauf noch so groß, derjenige machte einem die Sache madig. Und so ist es gerade beim PEKiP Kurs. Die Leiterin und ich sind wirklich nicht auf einer Wellenlänge. Ich fühle mich nicht richtig wohl, das merkt auch Elisa und spiegelt das natürlich. Sie ist unruhig und hat selten richtig Spaß, daran teilzuhaben. Das ist wirklich doof, denn ich kann den Kurs jetzt natürlich nicht mehr canceln. Er läuft über einen Gutschein der Krankenkasse und ich ärgere mich ein wenig, dass ich ihn dafür verschwendet habe. Die ganzen PEKiP Anregungen kenne ich schon und kann sie zuhause mit Elisa genauso gut machen. Aber ich dachte, es gibt einen guten Austausch dort. Leider wird der von der Kursleiterin nicht sehr offen geführt und ich habe auch von einigen anderen Müttern aus dem Kurs dieses Feedback gehört. Schade…

Dafür habe ich Elisa im September zum Babyschwimmen angemeldet. Da freue ich mich sehr drauf. Wir nutzen wieder das Angebot, welches ich auch schon bei Johanna in Anspruch genommen habe.

Urlaub

Ende Juli geht es für uns wieder an die Ostsee nach Zingst und damit auf die erste große Fahrt für Elisa und für uns die erste große Fahrt mit zwei Kindern. Ich spekuliere ein bisschen darauf, dass Elisa viel schlafen wird und Johanna sich mit Tablet, Tonie Box und Essen gut zufrieden stellen lässt. Und vielleicht macht sie ja auch mal die Augen ein wenig zu.

Einfach mal raus kommen und die Seele baumeln lassen. Das tut gut. In diesem Sinne – eine schöne Woche!

Mein eigener Podcast

Hallo ihr Lieben!

Ich überlege schon seit einiger Zeit, einen Podcast zu erstellen, bei dem es natürlich ums Thema Kinderwunsch gehen soll, aber auch um die Schwangerschaft und um das Leben als Familie (Beziehung zu Kindern, Autonomiephase, Babyzeit, Stillen, Beikost, Schlaf, Babypflege, Sicherheit, Windelfrei bzw. Themen, die euch interessieren).

Nun hätte ich hierzu ein paar Frage an euch und würde mich freuen, von euch einigen Input zu bekommen.

  1. Würdet ihr bei so einem Podcast einschalten?
  2. Hört ihr bereits andere Podcasts? Wenn ja, welche sind das?
  3. Wie viel Zeit nehmt ihr euch zum Podcast hören?
  4. In welchen Situationen hört ihr Podcast?
  5. Wie lang sollte eine Folge Podcast sein?
  6. Hat jemand schon einen eigenen Podcast und kann Erfahrungen teilen?
  7. Wären die oben genannten Themen für euch als Hörversion interessant?
  8. Welche speziellen Fragen würden euch interessieren?
  9. Hättet jemand von euch Kinderwunschpaaren Interesse, ein Interview bzw. einen Austausch zu führen?
  10. Würdet ihr den Namen „UnserKinderwunschPodcast“ gut finden oder sollte es eher ein komplett neuer Name sein?

Ich würd mich sehr über euer Feedback in den Kommentaren freuen.

Bis ganz bald!